Treibtopf mit Wellendeckel

Lieferzeit:
ca. 3 Wochen ca. 3 Wochen (Ausland abweichend)
85,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

 Das Bleichen von Rhabarber hat im ländlichen Garten eine lange Traditon. Durch das Überstülpen eines lichtundurchlässigen Treibtopfes, kurz vor dem Austrieb, kann man zwei bis drei Wochen früher ernten. Die gespeicherte Wärme des Tages verstärkt den ohnehin schnellen Austrieb. Das fehlende Licht vermindert die Einlagerung der Oxalsäure, der Rhabarber schmeckt weniger säuerlich. Nach der Treiberei können die Töpfe neben den Stauden verbleiben, und bilden so einen schönen Anblick. Doch nicht nur Rhabarber, auch Meerkohl oder Löwenzahn können gebleicht werden. Im Winter können die Töpfe auch als Winterschutz für empfindlichere Pflanzen verwendet werden. 
Mit der Zeit setzt er eine gefällige Patina an. Falls dies nicht erwünscht ist, lässt diese sich durch Abbürsten wieder entfernen. 
Inspiriert von historischen Vorbildern fertige ich verschiedene Modelle, aus verschiedenen, hochwertigen Steinzeugtonen aus dem Westerwald. 
Jeder Topf ist ein Unikat. Aufgrund der aufwändigen Herstellung kann und will ich nur eine sehr begrenzte Zahl an Töpfen fertigen. Dies gewährt aber auch, daß nicht in jedem Garten ein Rhabarber-oder Treibtopf von mir stehen kann und meine Kunden eben auch etwas Einzigartiges besitzen. 

Durchmesser am Boden 33cm, Höhe ohne Deckel 25cm 
Mit Medallion, Jahreszahl und Signatur


Westerwälder Steinzeugton, terracotta. Mit Oxyd patiniert, gebrannt bei 1200°C, frostfest. 
Diese Töpfe sind nicht auf der Scheibe gedreht und auch keine Gießkeramik, sondern alle sind liebevoll von Hand, in der Aufbau-Technik, modelliert

Shopsoftware by Gambio.de © 2014